Praxis
Über mich
Homöopathie
Menschenwürde
Lebensweisheit
Epidemieinformation
Reiki
Osteopathie
DNA Heilung
Alchemie
Familienstellen
Bad-Iburger-Kreis
Patientenberichte
Ärzteseminare
Seminarangebote
Heilpraktiker
Aktuelle Seminare
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Menschenwürde

Zurück zur Menschlichkeit und Gesundheit

Was macht ihr Menschen?

Warum lasst ihr euch so viel Angst machen?

Besinnt euch einmal zurück, wer ihr seid!

Nehmt euch Zeit ruhig zu werden, tief durchzuatmen und lauscht in euch hinein!

Was meint ihr, wer sich meldet? Eine kleine leise, ruhige, liebevolle, konstante Stimme – Eure WÜRDE!

 

Die Definition von Würde wurde durch das Grundgesetz,

das am 23.05.1949 ausgefertigt und am 08.05.1949 beschlossen - unten wie folgt beschrieben:

 

Art 1

1

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

2

Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit der Welt.

3

Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

 

Art 2

1

Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, sowie er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

2

Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

 

Art 5

1

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemeinen zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

In der Präambel steht: „ Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor GOTT und den MENSCHEN, von dem WILLEN beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschland vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

 

Gut, dass es dieses Gesetzt gibt! Seit Corona – COVID 19 wird es nicht mehr eingehalten.

Es gibt einen Gesundheitsminister, der nichts mit Gesundheit zu tun hat, nur mit Finanzen. Corona gehört in die Hände erfahrener Ärzte, wie z. B. von Prof. Sucharit Bhakdi (Mikrobiologe) oder andere Ärzte, die wissen, was sie sagen und tun (approbierter Arzt). Keiner will dies hören. Wie kann das sein?

Es wurde beschlossen und bestätigt, dass die Würde des Menschen unantastbar und vom Staat zu schützen ist und jeder das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit hat. Jedoch werden neue Gesetzte einfach beschlossen und in Kraft gesetzt ohne Einverständnis des Volkes, wie die Masernimpfung, die am 10.02.2020 beschlossen und am 01.11.2021 in Kraft treten soll und die Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vom 23.05.2020.

Dem Volk wird extra ANGST gemacht, damit es ja seine Würde nicht mehr wahrnimmt. Es willens ist, ja alles zu machen, um nicht mehr krank zu werden. Dieses geschieht durch Aussperren, Einsperren, Vermummung, Isolation oder durch ständige Impfempfehlungen, Drohungen und Bußgelder. Verbot des Lachens und der Freude. Krieg spielen im 2020-Stil!

In einer Pandemie werden die Menschen, die krank sind isoliert, und nicht die gesunden Menschen!

Ferner wird gesagt, dass die älteren Menschen und die Kranken mit einem schwachen Immunsystem besonders geschützt werden müssen. Es werden aber alle isoliert, besonders die Älteren. Die meisten älteren Menschen besitzen noch ein intakteres Immunsystem als die jüngeren Menschen oder Säuglinge ab dem 3 Monat. Die älteren Menschen haben noch Kontakt zu ihrer Würde, dieses macht sie stark und widerstandsfähig.

Säuglinge haben vor und nach der Geburt noch ein gutes Immunsystem. Es wird bei den meisten schon wegen der Angst vor Krankheiten, im Alter von 2 Monaten durch 4-fach, 6-fach oder sogar noch mehr Impfungen unterdrückt.

Das Immunsystem wird geschwächt und nicht gestärkt. Nach einer Zeit funktioniert das Immunsystem gar nicht mehr. Es darf nicht mehr lernen, durch Krankheiten seine Informationen aufzunehmen und zu speichern, um stabil und widerstandsfähig zu sein. Ein Immunsystem braucht sobald der Mensch geboren wurde, 3 Jahre um durch Erkrankungen zu lernen (Kinderkrankheiten, Schnupfen, Erkältungen und auch sogar eine Grippe mit Fieber usw. Die Information von diesen Erkrankungen geht an die Zellen des Körpers und erstellen eine enorm gute Matrix, um bei erneuter Erkrankung gegensteuern zu können.

Die Polizei des Körpers weiß, wie es dem Feind erfolgreich gegenübertreten kann, sogar bei Krebszellen. Also gewähre ich dem Körper, diese Erfahrung der Erkrankung zu machen, nur dann kann ich ohne Angst leben, dass mich eine Krankheit nicht tötet. Außerdem benötige ich ein gutes Maß an Selbstvertrauen und die Verbindung zu meiner Würde, die mich immer Wissen lässt, was gut für mich ist. Eine Impfung ja oder nein, Medikamente ja oder nein oder hilft mir eine Alternative?

Leben und Sterben gehört zum Leben dazu. Ich muss lernen, Vertrauen an das Leben und meinen Körper zu haben, sonst übermannen einen die Ängste und den Körper. Nichts funktioniert mehr. Dann ziehe ich das an, wovor ich Angst habe. Da hilft dann auch keine Impfung, ganz im Gegenteil.

Der Mensch bekommt immer im Leben, wonach er fragt! In Gedanken, Worten und Taten. Gutes oder Schlechtes. Krankheit oder Gesundheit. Angst oder Mut und Vertrauen.

Wo ist der Mensch hingekommen? Es gibt die Erde und den Menschen schon so lange, noch nie hat es so etwas wie jetzt gegeben. Es wurde erfolgreich die Kinderlähmung und Pocken ausgemergelt, durch Quarantäne und nicht durch Isolation aller Menschen. Grippe hat es schon immer gegeben.

 

Grippe: synonym Influenza: akute, endemisch, epidemisch oder pandemisch auftretende Infektionskrankheit des Respirationstrakts (Atemwege). Der Erreger ist der Influenza-Virus. Übertragen wird er durch Tröpfcheninfektion wie sehr nahes Anniesen.

Verbreitung: Auftreten häufiger epidemisches alle 1 – 3 Jahre mit Häufung in den Wintermonaten.

Pandemisch in Abständen von Jahrzehnten, 12 - 24 Jahren. Eine Pandemie ist spätestens in 2 -3 Monaten vorbei.

Immunität besteht nur gegen die typenspezifische durchgemachte Virusvariante.

Ein Impfstoff kann es hierfür gar nicht geben. Da jede auftretende Virusvariante anders ist.

Allgemeine Symptome: Plötzlicher Beginn mit hohem Fieber, Frösteln, Rachenbeschwerden, Kopf-, Glieder- und Muskelschmerzen, Kreuzschmerzen, Heiserkeit und trockener Husten. Evtl. Erbrechen, Leibschmerzen und Durchfälle.

Therapie: Vor allem erst einmal zuhause bleiben. Ruhe, bei Fieber Bettruhe. Symptome klingen meist in 3-5 Tagen ab und nach 10 Tagen ist man meist wieder fit. Bei Einhaltung der Ruhe und Bettruhe in akuter und chronischer Situation können die natürlichen Selbstheilungskräfte, die jedem Organismus innewohnen, ganz zur Entfaltung kommen. Selbst wenn man Medikamente braucht, der Mensch runterfährt, Eigenverantwortung übernimmt für sich, können diese besser wirken. Wichtig ist, dass, wenn man Grippe hat, nicht krank nach draußen geht! Die anderen Menschen können sich weiterhin frei bewegen und überall hingehen. Es muss nichts geschlossen werden.

Das war schon immer so, warum soll sich dieses auf einmal im Jahr 2019/2020 ändern?

Einfach mal bitte nachdenken ohne Angst mit Würde!

 

Die meisten Menschen haben vergessen, dass es die Natur (Würde) selbst ist, die heilt – oft wird dies leider nicht erkannt und verstanden.

Krankheiten wird es immer gebe. Diese sind ein Korrektiv der Würde, um den Menschen zum Nachdenken zu bewegen. Dass das was er tut nicht richtig ist, und er seine Verhaltens- und Lebensweise ändern muss.

Kinderkrankheiten dienen dazu, dem kindlichen Organismus zu helfen, eine körpereigene gute Immunität aufzubauen, wobei ererbte körperliche Defizite überwunden werden können. Kinder fühlen sich nach einer akuten fieberhaften Erkrankung viel besser und stabiler, da sie durch die Erkrankung zur Ruhe gekommen sind. Dieses gilt auch für Erwachsene. Habt keine Angst vor Erkrankungen.

Lest in dem Buch von Dr. med. Michael Stellmann Kinderarzt GU Verlag ISBN 3-7742-5089-8:

Die Seele erwacht – Ist Ihr Säugling einige Wochen alt, dann beobachten Sie – neben der körperlichen Entwicklung und Reifung – die ersten seelischen Regungen. An seinem Weinen können Sie erkennen, ob er hungrig ist oder ob ihn nur die Nässe der Windel stört. Sein Lächeln zeigt Ihnen, dass er Sie erkennt – zu Anfang vielleicht noch nicht mit den Augen, sondern vielmehr an den „Strömen“ die von Ihrer Seele die seine erreichen. Später kann er Sie an Ihrer Stimme und Ihrem Aussehen erkennen. Und Sie spüren das Unverwechselbare Ihres Kindes: So schreit, lacht, erzählt oder weint nur das Ihre; das sind die ersten Anzeichen für die Entwicklung der individuellen, der eigenständigen Persönlichkeit dieses kleinen Menschen.

In der Folgezeit sind die seelische und die geistige Entwicklung Ihres Kindes genauso wichtig wie sein körperliches Gedeihen.

Dies müssen Sie bitte tief in sich aufnehmen, denn mit dieser Tatsache sind unsere Bemühungen um ein ganzheitliches naturgemäßes Heilen von Kinderkrankheiten eng verknüpft. Um den Zusammenhang in der Entwicklung von Seele, Geist und Körper möglichst harmonisch zu gestalten, müssen wir um Ruhe und Stetigkeit in Zuwendung und Erziehung bemüht sein. Außerdem um eine eigene innere Gelassenheit, um so unser Kind vor allen Einwirkungen, die von außen kommen und denen es noch nahezu schutzlos ausgesetzt ist, zu bewahren.

Unser Ziel sollte es sein, alle in ihm wohnenden Eigenschaften und Fähigkeiten in Ruhe reifen zu lassen.

Um zu dieser wichtigsten Elternaufgabe die richtige Einstellung zu bekommen, ist es oft besser, mehr dem eigenen Instinkt, der inneren Stimme zu vertrauen als gutgemeinten Ratschlägen oder gar 

Statistiken. Jeder heranwachsende Mensch ist eine eigene Persönlichkeit mit eigenen Gesetzen, die selten statistisch ermittelten Normen entsprechen.

So wie wir dem Kind erscheinen in unserem Handeln und Reden, so wird es uns nachmachen. „Vorbild“ ist das magische Wort.

In dem Mäße, wie wir Freude und Trauer, Lust und Schmerz äußern, wird das Kind mitempfinden; sind wir in der Lage, unsere Gefühle selbstverständlich zu zeigen, dann wächst das Kind zu einem mitfühlenden Wesen heran. Nicht nur, wie wir miteinander oder mit anderen Menschen umgehen, wird tiefgreifende Wirkungen haben in der Kinderseele, sondern auch das, worüber wir uns vor den Kindern unterhalten. Wird leichtfertig über andere Menschjen geurteilt oder sprechen wir über Geld, von dem der Nachbar vielleicht mehr besitzt als wir, dann erleben die Kinder an ihren Eltern Intoleranz oder Neid. Es ist dann nicht verwunderlich, wenn sich ähnliche Verhaltensmuster alsbald bei ihnen abzeichnen.“

Der Mensch leidet an sich selbst! Diese Feststellung ist hart aber wahr. Jeder muss Selbstverantwortung für sein Handeln übernehmen und es dann zum Guten korrigieren. Egal wer er ist und was er macht. Es betrifft immer ALLE und ALLES. Mensch, Tier, Wasser, Pflanzen, Luft, Wasser, Erde und das All.

Viele Menschen wollen Macht haben und Gott spielen. Es gibt nur eine Naturgewalt und die kann der Mensch niemals mit seinem EGO erreichen. Er kann ANGST machen – aber nicht der WÜRDE! Diese wird nur durch die Angst vergraben, verschleiert.

Die Würde des Menschen – seine Seele, die Naturgewalt – setzt sich immer durch, früher oder später. COVID-19 wurde von Menschen erschaffen, um Angst zu machen, den Menschen krank zu halten und um natürlich viel GELD zu verdienen. Sie mit einem offensichtlichen Impfdrängen in Schach zu halten. Es gibt für jede Grippewelle keinen entsprechenden Impfstoff. Ist dieser entwickelt und patentiert, ist dieser schon wieder ungültig und nicht mehr aktuell. Es gibt immer nur eine allgemeine Impfprophylaxe, nur eine für die aktuelle Grippe.

Ganz im Gegenteil dazu, gibt es wirksame Mittel, um eine Grippe zu behandeln oder prophylaktisch anzuwenden, „die klassische Homöopathie“, die ich schon seit über 34 Jahren erfolgreich anwende.

Alle meine Patienten und die vielen anderen Menschen, die von der Wirkung der klassischen Homöopathie wissen, können dieses bestätigen. Lesen sie die Infobriefe auf meiner Internetseite, www.naturheilkunde-blomeier.de.

Im Leben ist Geld leider notwendig, um sich Dinge kaufen und bezahlen zu können. Es darf aber nicht den Stellenwert von Gier und Macht bekommen. Zu teilen und dafür zu sorgen, dass für jeden Menschen auf der Welt genug vorhanden und bezahlbar ist, ist eine bessere Tugend. Wertschätzung für jede Art von Arbeit und Leben.

Das letzte Hemd hat keine Taschen! Das heißt, wenn ein Mensch stirbt, kann er kein Geld mitnehmen von dieser Welt in die Existenz NEBENAN transformiert oder hinübergeht, nimmt man kein GELD, sondern die Erfahrung, die man aus LIEBE / Menschlichkeit getan und erlebt hat.

Hat ein Mensch die Menschen nur ausgebeutet, verletzt, hintergangen, gelogen, betrogen, gemordet, missbraucht, vergewaltigt … kommt man nicht in den Himmel, wie im Volksmund so schön gesagt wird. Es geht in eine Existenz NEBENAN, in der einem, immer das wiederfährt was dieser Mensch Schlechtes in seinem Leben getan hat. Immer und immer wieder – eine Endlosschleife, wie ein Sprung in einer Platte. Endlos und bis in alle Ewigkeit. Niemand kann einem da helfen. Nur REUE und Wiedergutmachung. Habe ich Gutes getan, komme ich in eine Existenz im Licht (Himmel), in der es mir sehr gut geht!

Viele Menschen sind im Augenblick mit psychischem Stress, Unsicherheit oder Ängsten und Isolation überfordert. Dadurch ist es möglich, dass der Mensch ausgenutzt wird. Diese Menschen, die dieses tun, sage ich jetzt einmal so banal. Diese haben keinen Respekt, keine Achtung vor anderen und beuten alles und jeden respektlos aus. Die Erde wird daher nicht mehr so lange existieren können und der Mensch auch nicht. Auch nicht diejenigen, die alles missbrauchen. Die Einsicht wird kommen, jedoch bei den meisten zu spät. Dies betrifft dann auch das Leben nach diesem Leben, in dem der jeweilige Mensch (Würde) gerade ist. Es gibt eine Gerechtigkeit und das ist das Naturgesetzt der Naturgewalt. Jede Würde kennt dieses Gesetz.

 

Was ist die Würde des Menschen?

Die Würde des Menschen ist das, was den Menschen anfangen lässt zu leben und dass er sich überhaupt bewegen kann. Diese Würde trägt den Menschen, nährt ihn und gibt ihm alles, was er braucht: Liebe, Geborgenheit, Fürsorge, Kraft, Mut und Gesundheit. Gefühle, Mitgefühl, Wahrhaftigkeit, Respekt, Achtsamkeit und ein großes Maß an Zufriedenheit und Freude am Leben und vor allem „Vertrauen“ in seine Würde und das Leben!

Diese Würde ist das Licht in uns. Eine enorme Naturgewalt, die alles erschaffen hat. Diese Naturgewalt kann niemand auf der Erde zerstören! Niemand! Es wurde sogar von der Bundesregierung per Gesetzt festgelegt, wie in der Präambel steht, … von dem Willen beseelt …

„Willen“ ist der freie WILLE der SEELE, deine WÜRDE!

Also fange doch bitte an ,deine Würde zu finden und ihr zu folgen. Die Würde schadet nie jemanden, verletzt nicht, tötet nicht, vergewaltigt und missbraucht niemanden, lügt nicht, übervorteilt niemanden, hat keine Süchte, egal welche Alkohol, Geld, Sex, Drogen, usw.

Wichtig ist, dass der Mensch anfängt, nicht mehr länger Angst vor sich selbst, Krankheiten oder anderen zu haben oder z.Z. vor Corona. Der Mensch lässt sich so enorme Angst einflößen, dass er seine Würde nicht mehr wahrnimmt. Er lässt sich handlungsunfähig machen. Seine Würde kann ihm nicht mehr helfen, ruhig und gelassen zu bleiben. Seine innere Stimme, seine Würde nimmt er nicht mehr wahr. Werde erst einmal ruhig, komme runter. Atme mehrere Male tief durch und konzentriere dich auf dich.

Die Welt kann nur verändert werden und der Wahnsinn, der z. Z. herrscht aufhören, wenn jeder Mensch endlich anfängt sich zu ändern und ehrlich wird und ist zu sich selbst und anderen. Egal welcher Berufszweig. Alle Menschen sind angesprochen und betroffen.

Wichtig ist es, sich ein gesundes Immunsystem aufzubauen, durch ausgewogenes und nicht zu vieles Essen, kaum Fleisch. Man muss bedenken, dass die Ernährung, also was und wie wir essen,

unseren Organismus beeinflusst. Die Funktion alle unserer Organe. Eine gute Ernährung und eine gute Qualität der Nahrungsmittel sind somit sehr wichtig, da die richtige Ernährung unsere eigenen Abwehrkräfte stärkt und stabilisiert. Damit wir auch so besser vor Krankheiten geschützt sind und sie auch schneller abwehren können. Dazu gehört natürlich auch, täglich Sport zu treiben, genug stilles Wasser zu trinken, frische Luft, ein Leben zu führen und einen Beruf auszuüben, der einem selbst entspricht und einem Spaß und Freude bereitet. Einen ausreichenden Schlaf. Achtsam mit sich und anderen Lebewesen und der Erde umzugehen. Ein Leben zu führen in Freude und Frieden. Nein zu sagen zu dem, was man nicht will.

Sich von allem Unehrlichen, Falschen zu verabschieden und Mut zu entwickeln auf Ängste zuzugehen. Die Angst ist dann auf einmal nicht mehr da. Deine Würde hilft dir darüber hinweg und lässt dich wissen, was zu tun ist. Tue es einfach. Sie gibt dir Mut, Frieden, Freude und vor allem Gesundheit.

Ändere dein Leben, andere machen es dann auch. Einer alleine hat die Macht Dinge zu verändern, indem er zuerst sich und sein Leben ändert. Erst dann verändert sich auch das andere.

Denke positiv, sehe alles schon als geändert an, dann kommt alles Gute nach wie von selbst. So geschieht es ja auch mit dem Negativen – wie man sieht an Corona COVID-19 und der Erde. Ausgebeutet, missachtet und missbraucht! Vorher schon und jetzt.

Bildet euch eine Meinung und fangt an selbst nachzuforschen, was stimmt und was nicht. Findet die Wahrheit. Reagiert nicht gleich bei jeder Aussage der Regierung oder der Nachrichten und der Statistiken. Zieht euch erst einmal zurück und werdet ruhig, lauscht nach innen. Ihr werdet feststellen, dass alles ohne Panik und Angst viel besser geht, um zu fühlen, was ist richtig und was ist falsch.

Der Mensch wie Tier braucht Zuwendung, Aufmerksamkeit und gesellschaftliche Kontakte. Ansonsten leidet seine Seele. Wird erst recht krank und erholt sich von dem psychischen Stress und Isolation nicht so schnell.

Das gleiche mit dem Immunsystem. Jeder Mensch oder Tier hat von Natur aus ein sehr gutes Immunsystem. Welches natürlich mit der Zeit verschiedene Viren und Bakterien kennenlernen muss und krank werden muss, um in seinen Zellen eine Erinnerung und Muster der Krankheit anlegen zu können, damit es bei einer anderen oder ähnlichen Erkrankung gleich in Aktion treten kann. Die Polizei des Körpers. Ohne Krankheit kann der menschliche Körper kein gesundes Immunsystem aufbauen.

Die Maskenpflicht. Eine Maske täglich für Stunden zu tragen, tagein und tagaus, ist nicht gesund. Die Lunge bekommt nicht genug Sauerstoff. Der verbrauchte Sauerstoff wird ausgeatmet und er wird wieder eingeatmet! Dies beeinflusst den gesamten Organismus. Es kommt zur Unterversorgung und Vergiftung. Alles wegen Angst vor Krankheit – der Feind. Dieser muss unbedingt besiegt werden. Komme was da wolle.

Schuld sind immer die, die wissen, wovon sie reden und keine Angst haben und sich nicht Impfen lassen und ein gutes Immunsystem haben. Diese werden angeprangert aus Unwissenheit und Angst!

Nur durch diese Menschen werde ich krank! Ganz im Gegenteil! Genau anders herum, wer ohne ein gutes Immunsystem ist und es untergaben lässt, der leidet an sich selbst!

Es funktioniert was diese geschulten von Macht gierigen Menschen mit euch machen. Ihr lasst euch isolieren und vermummen. Ihr lasst euch die Menschlichkeit verbieten, die Gesundheit, das Lachen, die Herzlichkeit, die Freude und die Liebe – die Würde!

 

Was für ein LEBEN und was für eine WELT!

Ist es das, was ihr wollt - Angst? Isolation? Vernichtung? Krankheit? Missbrauch und Ausbeutung? All dies im Namen der Gesundheit?

Zum Glück gibt es schon viele Menschen, die ihre Würde kennen und danach leben, mutig sind und sich auch dafür einsetzten. Ich hoffe, dass es immer mehr Menschen davon gibt und irgendwann auch wieder eine Regierung, wie im Grundgesetz verankert, die dies auch tut.

Das Leben ist nur durch die Würde: Liebe/ Menschlichkeit und durch Ehrlichkeit und Achtsamkeit möglich. Sonst merzt es sich selbst aus, den Menschen, durch die Angst. Es ist die freie Entscheidung eines jeden Menschen, was er will und wie er Leben will. Jedoch betrifft es alle!

 

Was willst Du?

Ich weiß, was ich will, ich folge meiner Würde schon von Kindesbeinen an und lebe meine Bestimmung, dem Menschen zu helfen, zu heilen, dass er versteht, wer er ist und zu was er fähig ist, allein und alle zusammen. Mutig zu werden, um ein Leben in Gesundheit, Wahrheit, Respekt, Achtsamkeit, Freiheit, Frieden und LIEBE zu leben! In und mit WÜRDE! – Hier auf Erden und NEBENAN!

Ich glaube daran, dass es der Mensch schafft, sein Leben ehrlich, angstfrei und in Vertrauen zu leben und sich dafür einzusetzen vermag, alles Leben auf der Erde zu achten und zu respektieren in Wahrheit, Gleichberechtigung, Menschlichkeit und zurück zur Gesundheit.

 

Christine Blomeier (Schröter)